auch worksen bloggen?


Diary...oder worksen




2013

In meiner derzeitigen Situation fühle ich mich von vielem überfordert, habe das Gefühl keinen meiner Gegenüber, egal ob privat oder beruflich, intim, freundschaftlich, intellektuell oder sozial zu genügen.
Eine Schwangerschaft - der Gedanke ans -wirkliche- Erwachsenwerden - Eltern, Mutter sein, gibt mir derzeit nur einmal mehr die Möglichkeit mich mit (einer Idee von) etwas überfordert zu fühlen. Überfordert fühle ich mich, mich vom "vorhin" und "jetzt" zu trennen, bevor ich mich darin überhaupt wiederfinden konnte. Ein Teil von mir denkt und ist ganz logisch und klar. Dieser Teil versteht mich auch nicht. Versteht nicht, warum ich mir das alles an- und so dir und mir so schwer und weh tue. Zurückzuhalten, nichts zu sagen, auszusprechen was dieser Teil von ja so stark
8.9.14 23:21
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de